Die neuesten News vom FCB

  • Mit Manuel Neuer und Robert Lewandowski haben es zwei Spieler des FC Bayern in den Champions-League-Kader der Saison geschafft. Insgesamt wählte das Technische Team der UEFA, darunter Sir Alex Fergusson und Thomas Schaaf, 18 Spieler aus. Die meisten (je 6) stellen die beiden Finalisten Real Madrid und Atlético Madrid. Vom FC Barcelona kommen drei, von Paris St. Germain ein Profi. Und eben zwei vom  FC Bayern. Neuer „zeigte gegen Arsenals Theo Walcott die Parade dieser Saison und kassierte in elf Spielen nur neun Gegentore“, wurde die Wahl des FCB-Keepers begründet. Bei Lewandowski befand die Kommission: „Er startete in der Gruppenphase mit drei Toren gegen Dinamo Zagreb und brachte es am Ende auf neun Treffer, nur Ronaldo traf öfter.“

  • Weltmeister Deutschland hat das erste von zwei Testspielen vor der Europameisterschaft in Frankreich verloren. Beim Debüt von Bayern-Profi Joshua Kimmich in der A-Nationalmannschaft musste sich das Team von Bundestrainer Joachim Löw der Slowakei mit 1:3 (1:2) geschlagen geben. Mario Gomez (13. Minute) brachte die DFB-Elf per Foulelfmeter früh in Führung, Marek Hamsik (41.) und Michal Duris (44.) drehten mit einem Doppelschlag kurz vor der Halbzeitpause die Partie zugunsten der Slowaken. Nach dem Seitenwechsel sorgte Juraj Kucka (52.) für den Endstand.„Wir kriegen blöde Gegentore, ein Fernschuss und zwei Standards, das darf uns nicht passieren“, sagte Götze nach dem Spiel. „Wir haben ein großes Ziel vor uns, dafür müssen wir hart arbeiten.“ Am kommenden Dienstag, 31. Mai, wird Löw seinen endgültigen EM-Kader bekannt geben. Aus den derzeit 27 Profis muss der Bundestrainer jene vier Kandidaten streichen, die nicht an der Endrunde vom 10. Juni bis 10. Juli teilnehmen werden.

  • Stellungnahme des FC Bayern München zu Medienberichten über niveaulose Äußerungen des AfD-Politikers Gauland, die Jérôme Boateng herabwürdigen:„Diskriminierungen jeder Art haben im Sport und in unserer Gesellschaft nichts verloren und verdienen die Rote Karte. Jérôme Boateng ist ein wunderbarer Mensch und ein vorbildlicher Fußballprofi unseres Vereins. Wir sind stolz, dass er auch für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielt!“Karl-Heinz RummeniggeVorstandsvorsitzender